Das Blog für Lyrik, Prosa, Musik und Ton.

Schlagwort: tanne (Seite 1 von 1)

Schneekristalle

Schneekristalle wirbeln, tänzen,
Draußen, wo es stürmt und schneit,
Auf den Tannen: Glitzern, Glänzen.
Schneekristalle wirbeln, tänzen,
Niemand sollt‘ den Winter schwänzen,
Seine weiße Herrlichkeit.
Schneekristalle wirbeln, tänzen,
Draußen, wenn es stürmt und schneit.

David Damm, 2021

Kamin

Kamin,
Leise Magie,
Onkel Santa Claus
Packt Gaben unter Tanne –
Feier.

David Damm, 2020

Klopf, klopf! Das sechste von 24 Weihnachtselfchen im kleinen Adventskalender von Silbenton. Und da heute Nikolaustag ist, gibt es ein weihnachtliches Superelfchen. Die noch fehlenden sechs Begriffe aus diesem Superelfchen folgen in den nächsten Tagen. Das zweite Superelfchen wird es an Heiligabend geben.
Ich wünsche euch einen sonnigen Nikolaus! 🙂

Die Arena

Schrille Schreie am frühen Himmel,
Zwischen roten Backsteinen unter’m blauen Dach.
Dutzende Mauersegler,
Ihre Runden ziehend
Wie aufgeregte Kinder auf dem Karussell.

Im Mittelpunkt die haushohe Tanne,
Die im Winter mit Schnee bedeckt
Und von Kerzenlichtern erhellt,
Allein und festlich steht sie da,
Bewacht den Hof mit ihrem dunklen Grün.

Im dritten Geschoss hängen Nistkästen,
Unter glänzenden Dachpfannen,
Über geöffneten Fenstern, in die der Sommer strömt.
Ein lautloses Gleiten und rastloses Segeln –
Wie schön ist die Luft!

David Damm, 2016