Das Blog für Lyrik, Prosa, Musik und Ton.

Kategorie: Limerick (Seite 1 von 3)

Lehnitz

Ein Jäger saß abends in Lehnitz,
Erspähte durchs Fernglas ein Rehkitz,
Er wollte zur Pirsch,
Das merkte der Hirsch,
Und rammte den Jäger vom Hochsitz.

David Damm, 2020

Großbeeren

Ein Taucher, daheim in Großbeeren,
Der träumte von tiefblauen Meeren,
Statt Wellen und Strand
Gab’s märkischen Sand
Und täglich die Einfahrt zu kehren.

David Damm, 2020

Stralsund

Es suchte ein Sammler in Stralsund
Im Hafen direkt hinter’m Stahlspund,
Doch selbst nach drei Wochen
Fand er keinen Rochen,
So tat er ’s Gesuch an ’nem Pfahl kund.

David Damm, 2020

Moskau

Die einsame Zarin von Moskau
Rief Jünglinge in ihren Schlossbau,
Es ritten Millionen
Zum Krönen und Thronen,
Doch etliche starben im Rossstau.

David Damm, 2020

Gosen

Ein Marathonläufer aus Gosen
Trainierte stets nackt ohne Hosen,
Gefragt nach dem Grund,
Sprach er, ’s sei gesund
Und vorbeugend gegen Thrombosen.

David Damm, 2019

Posen

Ein Liebhaber liebte in Posen
Die Blumen und wildroten Rosen,
Er riss sie flink aus,
Und trug sie nach Haus,
Verpackt in zwei Blechbutterdosen.

David Damm, 2019

Lankwitz

Es gab einen Putzmann in Lankwitz,
Der putzte bis alles ganz blankblitz,
In Spalten und Ecken,
In Staubkornverstecken,
Vergessen hat er nur die Schrankritz‘.

David Damm, 2019

Halle (2)

Ein fidelnder Geiger aus Halle
Stand spielend am Markplatz, und alle,
Die ihm dort zuhörten,
Sich lautstark empörten,
Warum nichts von Händel* erschalle.

*Georg Friedrich Händel wurde in der Stadt Halle an der Saale geboren.

David Damm, 2019

Halle

Ein Cowboy ritt nächtens durch Halle,
Er suchte Radau und Krawalle,
Die Straßen war’n leer,
Das wurmt‘ ihn so sehr,
Dass er von dem Pony gefalle‘.

David Damm, 2019

Bremen

Es lebte ein Biber in Bremen,
Der wollte sich nicht übernehmen,
D’rum nahm er, ganz schlau,
Zum Biberburgbau
Den Bagger trotz Steuerproblemen.

David Damm, 2019

Stoffen

Ein Junge zog abends durch Stoffen,
Er böllerte, war sturzbesoffen,
Fontänen, die sprühten,
Raketen, die glühten,
Da hätt’s ihn fast selber getroffen.

David Damm, 2018

In diesem Sinne wünsche ich einen guten Rutsch ins Neue Jahr 2019!
Manchmal ist weniger eben doch mehr. Und manchmal ist gar nichts am meisten – für Umwelt und Natur. Feiert schön! 🙂

Celle

Es raste ein Fahrer durch Celle,
Zum Glück auf ’ner hellgrünen Welle,
Er bremste mit Not
Bei tiefdunkelrot,
Nun trägt er am Kopf eine Delle.

David Damm, 2018

Europa

Es tobte EM in Europa,
Das freute die Enkel und Opa.
Als er damals spielte,
Er brüllte und zielte
Gemütlich zuhause vom Sofa.

David Damm, 2016

Bremen

Es gab einen Sprecher in Bremen,
Der sprach über etliche Themen,
Doch ging es um Sex,
War er schnell perplex,
Mit hochrotem Kopf vom sich Schämen.

David Damm, 2016

Berlin

Die Großmutter fuhr nach Berlin,
Um dort um die Häuser zu zieh’n.
Nun läuft jede Stund‘
Das Telefon rund,
Denn Opa friert vor dem Kamin.

David Damm, 2016

Altenberge

Es schritt eine Dame durch Altenberge,
Als sie plötzlich schreckliche Falten bemerkte,
Im Schaufensterglas,
Was sie arg zerfraß,
So dass sie den Rock mit Metall verstärkte.

David Damm, 2016

Ahlen

Es lebte ein Reicher in Ahlen,
Der wollte nie mehr etwas zahlen,
Er trug ein Paar Schuh‘
Und lief immerzu
Auf alten zerschliss’nen Sandalen.

David Damm, 2016

Bergen

Es gab ’nen Bestatter in Bergen,
Der suchte nach seltsamen Särgen,
Ob Schuh oder Wanne,
Aus Gold oder Tanne,
Er fand sie bei den Sieben Zwergen.

David Damm, 2016

Kaiseritz

Es lebte ein Meister in Kaiseritz,
Der saß auf ’nem Kissen im Schneidersitz,
Von morgens bis spät
Hat er nur genäht,
Heraus kam ein schrecklicher Kleiderwitz.

David Damm, 2016

Wandersleben

Ein fleißiger Amtsmann aus Wandersleben,
Der wollte hinaus und so band er eben
Die Akten im Bücken
Geschnürt auf den Rücken,
Doch alle bezweifelten: »Kann der’s heben?«

David Damm, 2018