Das Blog für Lyrik, Prosa, Musik und Ton.

Schlagwort: himmel (Seite 1 von 1)

Hoch

Hoch
Am Himmel
Leuchtet ein Stern,
Leuchtet in die Herzen –
Tausendmal.

David Damm, 2020

Das einundzwanzigste von 24 Weihnachtselfchen im kleinen Adventskalender von Silbenton.

Die Himmelsleiter (Himmel über Berlin)

Die Leiter zum Himmel steig ich hinauf,
Erklimme sie Sprosse um Sprosse,
Allmählich verklingen die Rufe der Stadt,
Hier wo man Höhe und Weitblicke hat,
Erzitternd auf dem Dachgeschosse.

Es gurren die Tauben, die Möwe kreischt,
Und unten plätschert die Spree,
Zwei bronzene Spitzen zerteilen die Welt,
Ein Himmel, der fast auseinander fällt,
So wie ich am Abgrunde steh.

Die silberne Kugel dreht sich im Wind,
Ich kann sie ja fast schon berühren,
Gewagt ist der Sprung aufs Kinderkarussell,
Mein Herz pocht laut und rast irre schnell,
Lässt Freiheit und Leben mich spüren.

David Damm, 2020

Wolken-Rezept

Wolken

Wolken einweichen
Wolken quellen lassen
Wolken in nasse Form stürzen
Wolken mit Hagelzucker bestreuen
Wolken gehen lassen

David Damm, 2016

München

Es lebte ein Maler in München,
Der wollte sein Wohnzimmer tünchen,
In tief himmelblau,
Das liebt seine Frau,
Er durfte sich dafür was wünschen.

David Damm, 2016

Aufblauend

Die Sonne blaut den Himmel auf,
Es scheint der Regenbogen,
Und gäb‘ es einen Weg hinauf,
Wär‘ ich längst umgezogen.

David Damm, 2016