Silbenton

Das Blog für Lyrik, Prosa, Musik und Ton.

Schlagwort: sprache (Page 1 of 3)

Sicherlich

Als ich die helle Sichel,
Die wie eine verwunschene Schale in der Nacht hing,
Hinter den kahlen Zweigen sichtete,
Öffnete ich den Sicherungskasten und fragte in die Nacht,
Ob der Winter bald verschwinden würde?

Der Mann, der sich dort oben häuslich eingerichtet hatte,
Klappte seinen Sichtschutz herunter
Und versicherte mir mit einem Augenzwinkern,
Dass nach zwei vollen Monden
Der Frühling in jeder Hinsicht Einzug halten werde.

David Damm, 2018

 

Störfall

Der Stör störte den störrischen Bäcker am Beckenrand beim Störtebekern.

David Damm, 2018

Die Essensfrage

Was darf ich essen, wenn die Wurst einfach nur noch Käse ist, der Käse aber ist mir völlig wurst?

Was ist die Essenz des Essens?

David Damm, 2018

Essig

Am liebsten ess‘ ich abends ganz lässig Sülze in Essig,
D
enn dann vergess‘ ich wie stressig mein Tag war.

David Damm, 2017

ST-Tische

Trinkt und esst mehr Tee und Fische
An ästhetischen Ess- und Teetischen.

David Damm, 2017

Schräg

Eine Schräge ist schräg,
Eine Gerade ist gerade,
Eine gerade Schräge ist schräg,
Aber eine schräge Gerade ist schief.

Schräg oder schief?
Was ist der Unterschied zwischen den Wörtern?
Gibt es überhaupt einen?

Kopfkissen

Kopf auf Kissen, zum Küssen – Kopfkissen

Klammeraffe

Er klammert
Die von der Klamm
Klamm gewordenen Kleider
Klammheimlich
Mit der Klammer
Aus dem Klammerbeutel
Auf die Leine in der Kleiderkammer.

David Damm, 2017

Page 1 of 3

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén

%d Bloggern gefällt das: